Seminar: Naturorientierte Prozessbegleitung: Gestaltwandel – Shapeshifting

View Calendar
02.09.2022 18:00 - 07.09.2022 13:00
Women and Earth
Phone: +49 (0)176 8451 25 29

mit

Meredith Little and Susann Belz

Wenn wir es wagen, uns vorzustellen, dass wir mehr sind, als wir denken, geben wir uns unserer Beziehung zu unserer spirituellen Natur hin. Jenseits kultureller und persönlicher Geschichten betreten wir einen fruchtbaren Boden, auf dem Möglichkeiten im Überfluss vorhanden sind und alles möglich ist. Wir werden zu Übermittlern der Heilung und des Strebens des Universums nach Ganzheit und Gleichgewicht.

Dazu müssen wir aus dem Weg gehen, unsere Selbstdefinitionen hinterfragen, unsere persönliche Komfortzone verlassen und auf die kreative, großzügige Natur des Spirituellen vertrauen, die uns leitet. Alles ist veränderbar. Das ist der Kern aller Magie. Alles ändert sich, ändert sich – wie der Mond, die Tages- und Jahreszeiten. Nichts kann auf Dauer festgehalten oder „unter Kontrolle“ gehalten werden.

Shapeshifting ist eine uralte schamanische Praxis, die von mehreren Kulturen auf der ganzen Welt praktiziert wird. Die Inkas, Aborigines, Tibeter, Sami und Q’uero praktizieren alle Formwandlung, um ihre Seelen zu heilen. Das Gestaltwandeln hat eine lange verborgene Tradition, denn es beinhaltet die tiefe Transformation in ein anderes Wesen oder in eine andere Form, wie zum Beispiel Mensch zu Tier, mein altes Selbst in das zukünftige Selbst.
Mit indigenen Geschichten aus der Altsteinzeit, von Wolf-Changer, Bear-Changer und von Bird-Changer, bringen wir uns dieser Zeit näher. Diese ekstatische Praxis ermöglicht es uns, unsere Verbindung mit den Kräften des Universums zu erneuern, unsere Verbindung zu Mutter Erde zu vertiefen und gewünschte Veränderungen in unser Leben zu bringen.

In diesem sechstägigen Seminar üben wir Gestaltwandeln, treffen die Trickster, erforschen meine tiefsten Werte, nivellieren und stellen Grenzen wieder her, werden namenlos und fallen in das fruchtbare Feld der Leere, in dem es keinen Unterschied zwischen dem Heiligen und dem Profanen gibt. Es wird jeden Nachmittag Zeit allein in der Natur geben und jeden Abend erzählen wir unsere Geschichten.

Die Seminarsprache ist Englisch.

Seminar-Kategorie: Naturorientierte Prozessbegleitung