Archives

Start / Event

ab 14.30 Uhr: Kunstaktion „Beuys hilft“

Wenn das Leben dir Fett gibt, dann schmier es in eine Ecke – wie Joseph Beuys uns auf neue Wege führte
Wir Teilnehmer vom Projekt „find and express yourself“ hatten alle jahrelang mit psychischen und sozialen  Problemen zu kämpfen. Deshalb konnten wir keinem geregelten Beruf nachgehen. Wir wurden alle als „hoffnungslose Fälle“ eingestuft. Dann wurden wir in das Projekt „gesteckt“, in dem wir mit dem Leben und der Kunst von Joseph Beuys konfrontiert wurden. Wir alle kannten Joseph Beuys als Künstler und Menschen bis dahin  gar nicht. Doch wir befassten uns intensiv  mit seinen einzigartigen und „verrückten“ Aktionen, seiner Kunst und seinem Leben. Was löst dieser Künstler  mit Fett, toten Hasen oder Honig auf dem Kopf bei uns aus? Wie geht es uns damit? Was will er uns sagen?
Wir entwickelten eigene Kunstaktionen, die wir im öffentlichen Raum präsentierten und in Videos festhielten.Durch Beuys lernten wir , dass wir alle individuelle Persönlichkeiten sind, die sich nicht alles gefallen lassen müssen und auch mal „Nein“ sagen dürfen. Wir dürfen uns selbst treu bleiben und unseren eigenen Weg gehen, ohne uns vorschreiben zu lassen, wie dieser aussieht.
Bei der Veranstaltung im Humboldt Haus präsentieren die Teilnehmer eine eigene Kunstaktion und den über dieses Projekt entstandenen Dokumentarfilm, um anschließend mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.

10.30 Uhr: Werkstattgespräch mit Peter Hensinger

Werkstattgespräch
mit Peter Hensinger
Fragen – Antworten – Diskussion

Matinee / Musik Jannik Pietrek / Akasha (Klavier, Songtexte)

Eintritt € 4

 

Digitalisierung –
in welche Zukunft führt sie uns?
Der digitale Umbau aller Lebensbereiche ist
ein Hauptprojekt der neuen Bundesregierung.
Und eine Hauptschlagader davon ist 5G. Digita

lisierung gilt als der Fortschritt schlechthin.
Der Hype erinnert an die Autobegeisterung der
50er- und den Flugzeugreiseboom der 80er-Jahre.
Bequemlichkeits vorteile verdrängen wieder die
Diskussion über Folgen. Die Digitalisierung ist
das Hauptgeschäftsfeld der Industrie, sie soll der
Wachstumsbeschleuniger No 1 werden. Doch
welche Auswirkungen werden Milliarden neuer
Geräte des Internets der Dinge für den Energie-
und Ressourcenverbrauch haben? Oder tausende
neuer LTE- und 5G Sendeanlagen für das autonome
Fahren für die Gesundheit? Oder die von Algorith-
men gesteuerte Digitale Bildung für eine gesunde
Entwicklung unserer Kinder? Oder die Datensam-
melwut der großen IT-Konzerne für Demokratie
und Privatsphäre?
Über diese Folgen findet keine gesellschaftliche
Debatte statt, obwohl bedeutende Umwelt Think
Tanks wie der WBGU (Wissenschaftlicher Beirat
globale Umweltveränderungen der Bundesregie-
rung) vor irreversiblen Schäden für Mensch, Demo-
kratie und Umwelt warnen. Der Vortrag analysiert
absehbare Folgen der digitalen Transformation.
Ihr Potential für einen wirklichen Fortschritt kommt
nicht zum Tragen, wenn man den digitalen Umbau
der Industrie überlässt. Der Referent möchte
mit Ihnen über die Risiken, Alternativen und die
Handlungs optionen in der Kommune diskutieren.


Veranstalter
Bürgerinitiative Verantwortungsvoller
Mobilfunk in Wangen


Unterstützer
Mobilfunk Regionalforum Bodensee/Oberschwaben
Professor Dr. Ertel, Institut für Künstliche Intelligenz,
Hochschule Ravensburg/Weingarten
BI Kisslegg/Waltershofen
Entwicklung Lebensraum, Kisslegg
Ceres, Wangen
Druckerei Kleb, Haslach
FIU-Verlag, Achberg
Gesundheits-Mittel, Scheidegg
Bei beiden Veranstaltungen gelten die aktuellen
Corona-Verordnungen des Landes.
Eigene Flyer dürfen nur in Absprache verteilt werden.
www.sozialeskulptur.com

 

 

Werkstattgespräch mit Peter Hensinger – WIRD VERLEGT: NEUER TERMIN am 15.Mai 2022

Werkstattgespräch
mit Peter Hensinger
Fragen – Antworten – Diskussion

Matinee / Musik Jannik Pietrek / Akasha (Klavier, Songtexte)

Eintritt € 4

 

Digitalisierung –
in welche Zukunft führt sie uns?
Der digitale Umbau aller Lebensbereiche ist
ein Hauptprojekt der neuen Bundesregierung.
Und eine Hauptschlagader davon ist 5G. Digitalisierung gilt als der Fortschritt schlechthin.
Der Hype erinnert an die Autobegeisterung der
50er- und den Flugzeugreiseboom der 80er-Jahre.
Bequemlichkeits vorteile verdrängen wieder die
Diskussion über Folgen. Die Digitalisierung ist
das Hauptgeschäftsfeld der Industrie, sie soll der
Wachstumsbeschleuniger No 1 werden. Doch
welche Auswirkungen werden Milliarden neuer
Geräte des Internets der Dinge für den Energie-
und Ressourcenverbrauch haben? Oder tausende
neuer LTE- und 5G Sendeanlagen für das autonome
Fahren für die Gesundheit? Oder die von Algorith-
men gesteuerte Digitale Bildung für eine gesunde
Entwicklung unserer Kinder? Oder die Datensam-
melwut der großen IT-Konzerne für Demokratie
und Privatsphäre?
Über diese Folgen findet keine gesellschaftliche
Debatte statt, obwohl bedeutende Umwelt Think
Tanks wie der WBGU (Wissenschaftlicher Beirat
globale Umweltveränderungen der Bundesregie-
rung) vor irreversiblen Schäden für Mensch, Demo-
kratie und Umwelt warnen. Der Vortrag analysiert
absehbare Folgen der digitalen Transformation.
Ihr Potential für einen wirklichen Fortschritt kommt
nicht zum Tragen, wenn man den digitalen Umbau
der Industrie überlässt. Der Referent möchte
mit Ihnen über die Risiken, Alternativen und die
Handlungs optionen in der Kommune diskutieren.


Veranstalter
Bürgerinitiative Verantwortungsvoller
Mobilfunk in Wangen
Unterstützer
Mobilfunk Regionalforum Bodensee/Oberschwaben
Professor Dr. Ertel, Institut für Künstliche Intelligenz,
Hochschule Ravensburg/Weingarten
BI Kisslegg/Waltershofen
Entwicklung Lebensraum, Kisslegg
Ceres, Wangen
Druckerei Kleb, Haslach
FIU-Verlag, Achberg
Gesundheits-Mittel, Scheidegg
Bei beiden Veranstaltungen gelten die aktuellen
Corona-Verordnungen des Landes.
Eigene Flyer dürfen nur in Absprache verteilt werden.
www.sozialeskulptur.com