Schweige-Retreat „Ankommen“

View Calendar

mit Ulrike Beyer und Melanie Waschke

Ankommen im „Sein“.

Was heißt es, in unserer „schnelllebigen“ und oftmals „fordernden“ Welt, wirklich präsent zu sein? Wie können wir üben, wirklich in der Gegenwart anzukommen und diesen Moment offen in all seinen Facetten wahrzunehmen? Wie ist es möglich aus dem ständigen „Funktionieren“ auszusteigen und uns genauso „Sein“ zu lassen, wie wir gerade sind? Denn nur im „Hier und Jetzt“ können wir bewusst Einfluss nehmen und fürsorgliche, mitfühlende und weise Entscheidungen und Verhaltensweisen kultivieren.

Die Praxis der Achtsamkeit kann uns helfen, uns auf das einzulassen, was jetzt gerade ist und hierbei eine nicht-urteilende, interessierte und mitfühlende Haltung einzunehmen.

Die Meditationsanleitungen dieses Retreats werden sich an den traditionellen vier Grundlagen der Achtsamkeit orientieren (Achtsamkeit auf den Körper, die Gefühle/Gefühlstönungen, den Geist und Geistesobjekte) und durch Übungen zur Öffnung des Herzens wie bspw. liebende Güte und Mitgefühl ergänzt werden.

Das gesamte Retreat findet in Schweigen statt und folgt einem abwechselnden Rhythmus von Sitz- und Gehmeditation, Dharmavorträgen sowie Gruppen- und Einzelgespräche.