inmitten zauberhafter Natur - umrahmt von grünen Wiesen & Wäldern - erhaben auf einer Kuppe - gebettet in die sanft ansteigende Hügellandschaft des schwäbischen Allgäus - dem Bodensee nah - am Horizont die Alpen majestätisch aufragend
Willkommen

Individualgästen bieten wir in unserem Hotel garni gesunde Einzel- und Doppelzimmer mit Frühstück an. Genießen Sie Ihre Zeit bei uns im Garten, am Pool, in der wunderschönen Umgebung. Nutzen Sie unser Hotel als Ausgangspunkt für Ihre ganz persönlichen Entdeckungstouren. 

Umgebung

Alpen, Allgäu, Bodensee, Lindau, Bregenz: Mehr Natur und mehr Umgebung geht kaum, oder? Sie finden sich in einer der schönsten Landschaften Deutschlands wieder, mit hohem Freizeitwert und unendlich vielen Möglichkeiten. Die besten Ideen für Ihre Zeit bei uns fast vor der Haustür. Schauen Sie sich das nur mal an.

Beste Grundlagen

Die richtigen Grundlagen für Ihren Aufenthalt bei uns: Gutes Essen - überwiegend mit Zutaten aus der Region und aus biologisch-dynamischer/biologischer Landwirtschaft. Vegetarische & Vegane Speisen, auf Wunsch gerne einmal eine Mahlzeit mit Bio-Fleisch; Berücksichtigung von Nahrungsmittelintoleranzen. Zimmer mit ökologisch sinnvoller Ausstattung...

 

Hotelzimmer

ab € 42,-
Übernachtung mit Frühstück

    Camping

    ab € 18,-
    inklusive Frühstück

      Gute Gründe für Ihr Seminar im Humboldt Haus

      Individualität

      Bei uns gestalten Sie Ihr Seminar immer genau so, dass es für Sie exakt passt. Die passenden Rahmenbedingungen schaffen wir für Sie. Sie besprechen mit uns Ihre Wünsche, wir kümmern uns darum. Versprochen.

      Beste Grundlagen

      Sie und Ihre Teilnehmer erhalten bei uns immer die richtigen Grundlagen für Ihren Erfolg: Gutes Essen - überwiegend mit Zutaten aus der Region und aus biologisch-dynamischer/biologischer Landwirtschaft. Vegetarische & Vegane Speisen, auf Wunsch auch gerne einmal eine Mahlzeit mit Bio-Fleisch; Berücksichtigung von Nahrungsmittel-Intoleranzen. Zimmer mit ökologisch sinnvoller Ausstattung...

      Umgebung

      Alpen, Allgäu, Bodensee, Lindau, Bregenz .... Mehr Natur und mehr Umgebung geht kaum, oder? Ihre Seminargruppe findet sich in einer der schönsten Landschaften Deutschlands wieder, mit hohem Freizeitwert und unendlich vielen Zielen. Die beste Begleitung für Ihr Programm, die man sich vorstellen kann, meinen wir.

      Anfrage & Infos Seminarräume

      Sie benötigen ein individuelles Arrangement? Aber gerne! Bitte nennen Sie uns Ihren Bedarf.

      Termine - Seminare - Veranstaltungen

      < 2023 >
      Juni
      Mo
      Di
      Mi
      Do
      Fr
      Sa
      So
      Mai
      Mai
      Mai
      1
      2
      3
      4
      5
      6
      7
      8
      9
      10
      11
      12
      13
      14
      15
      16
      17
      18
      19
      20
      21
      • Alcelsa – Kurs mit Johanna Wimmer
        Den ganzen Tag
        21.06.2023-25.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Infos und Anmeldung:

        o8382 – 94 22 130

      • Die unsichtbare Landschaft – Geomantie des Bodensees
        16:00 -14:00
        21.06.2023-25.06.2023

        In der einzigartigen Region des Bodensees finden wir Spuren von Besiedelungen und Kultorten die 6000 Jahre zurückreichen. Uns begegnen rätselhafte frühromanische Kapellen, einmalige Landschaftsausformungen wie die sieben Churfirsten, sakrale Felsen, wilde Schluchten, Höhlen- und Quellheiligtümer. Eingebettet ist der Bodensee in eine reiche Sagenwelt, welche mythische Bilder von der Seele dieser einzigartigen Landschaft überliefern.

        Auf der Basis von Wahrnehmung und Interpretation der Landschaftsformen, geomantische Kartenrecherche und den örtlichen Sagen und Legenden, wollen wir diese besondere Landschaft erkunden und erforschen.

        Beginnend mit landschaftlichen Vitalsystemen und den Grundstrukturen von Kraftorten, vertiefen wir unsere Kenntnisse durch ein neues Verständnis von landschaftlichen Sphären und großräumigen Organismen.

        Erfahren Sie geomantische Recherche in der Praxis.

        • Wo beginne ich zu forschen?
        • Welche Ebenen sind zu berücksichtigen?
        • Wie komme ich in den Kontakt mit dem Geist eines Ortes oder der Seele einer Landschaft?
        • Was gilt es bei solch einer komplexen und seelenvollen Arbeit zu beachten?

        So erhalten Sie eine fundierte Basis für ein authentisches und die Identität von Landschaften berücksichtigendes Arbeiten.

         

        Themenfelder & Lerninhalte

        Geomantische Ortsrecherche als lebendige Heimatforschung Systematische Geo-Kartographie * Großraumstrukturen als Wegweiser in der Landschaft * Die Wahrnehmung der Ortskräfte * Das Landschaftszentrum * Das Hagaldom-System

        Geokulturelle Regionalforschung Sagen als Schlüssel zur Seele der Landschaft * Heimat finden – Lokale Identität und Globalisierung * Das Wappen als Seelenprinzip eines Ortes

        Professionelle Kraftplatzuntersuchungen Auffindung und Qualifizierung von Kraftplätzen * Kraftquellen und Atmungssysteme * Messung von Leylines und kosmischen Einstrahlpunkten

      22
      • Alcelsa – Kurs mit Johanna Wimmer
        Den ganzen Tag
        22.06.2023-25.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Infos und Anmeldung:

        o8382 – 94 22 130

      • Die unsichtbare Landschaft – Geomantie des Bodensees
        16:00 -14:00
        22.06.2023-25.06.2023

        In der einzigartigen Region des Bodensees finden wir Spuren von Besiedelungen und Kultorten die 6000 Jahre zurückreichen. Uns begegnen rätselhafte frühromanische Kapellen, einmalige Landschaftsausformungen wie die sieben Churfirsten, sakrale Felsen, wilde Schluchten, Höhlen- und Quellheiligtümer. Eingebettet ist der Bodensee in eine reiche Sagenwelt, welche mythische Bilder von der Seele dieser einzigartigen Landschaft überliefern.

        Auf der Basis von Wahrnehmung und Interpretation der Landschaftsformen, geomantische Kartenrecherche und den örtlichen Sagen und Legenden, wollen wir diese besondere Landschaft erkunden und erforschen.

        Beginnend mit landschaftlichen Vitalsystemen und den Grundstrukturen von Kraftorten, vertiefen wir unsere Kenntnisse durch ein neues Verständnis von landschaftlichen Sphären und großräumigen Organismen.

        Erfahren Sie geomantische Recherche in der Praxis.

        • Wo beginne ich zu forschen?
        • Welche Ebenen sind zu berücksichtigen?
        • Wie komme ich in den Kontakt mit dem Geist eines Ortes oder der Seele einer Landschaft?
        • Was gilt es bei solch einer komplexen und seelenvollen Arbeit zu beachten?

        So erhalten Sie eine fundierte Basis für ein authentisches und die Identität von Landschaften berücksichtigendes Arbeiten.

         

        Themenfelder & Lerninhalte

        Geomantische Ortsrecherche als lebendige Heimatforschung Systematische Geo-Kartographie * Großraumstrukturen als Wegweiser in der Landschaft * Die Wahrnehmung der Ortskräfte * Das Landschaftszentrum * Das Hagaldom-System

        Geokulturelle Regionalforschung Sagen als Schlüssel zur Seele der Landschaft * Heimat finden – Lokale Identität und Globalisierung * Das Wappen als Seelenprinzip eines Ortes

        Professionelle Kraftplatzuntersuchungen Auffindung und Qualifizierung von Kraftplätzen * Kraftquellen und Atmungssysteme * Messung von Leylines und kosmischen Einstrahlpunkten

      23
      • Alcelsa – Kurs mit Johanna Wimmer
        Den ganzen Tag
        23.06.2023-25.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Infos und Anmeldung:

        o8382 – 94 22 130

      • Die unsichtbare Landschaft – Geomantie des Bodensees
        16:00 -14:00
        23.06.2023-25.06.2023

        In der einzigartigen Region des Bodensees finden wir Spuren von Besiedelungen und Kultorten die 6000 Jahre zurückreichen. Uns begegnen rätselhafte frühromanische Kapellen, einmalige Landschaftsausformungen wie die sieben Churfirsten, sakrale Felsen, wilde Schluchten, Höhlen- und Quellheiligtümer. Eingebettet ist der Bodensee in eine reiche Sagenwelt, welche mythische Bilder von der Seele dieser einzigartigen Landschaft überliefern.

        Auf der Basis von Wahrnehmung und Interpretation der Landschaftsformen, geomantische Kartenrecherche und den örtlichen Sagen und Legenden, wollen wir diese besondere Landschaft erkunden und erforschen.

        Beginnend mit landschaftlichen Vitalsystemen und den Grundstrukturen von Kraftorten, vertiefen wir unsere Kenntnisse durch ein neues Verständnis von landschaftlichen Sphären und großräumigen Organismen.

        Erfahren Sie geomantische Recherche in der Praxis.

        • Wo beginne ich zu forschen?
        • Welche Ebenen sind zu berücksichtigen?
        • Wie komme ich in den Kontakt mit dem Geist eines Ortes oder der Seele einer Landschaft?
        • Was gilt es bei solch einer komplexen und seelenvollen Arbeit zu beachten?

        So erhalten Sie eine fundierte Basis für ein authentisches und die Identität von Landschaften berücksichtigendes Arbeiten.

         

        Themenfelder & Lerninhalte

        Geomantische Ortsrecherche als lebendige Heimatforschung Systematische Geo-Kartographie * Großraumstrukturen als Wegweiser in der Landschaft * Die Wahrnehmung der Ortskräfte * Das Landschaftszentrum * Das Hagaldom-System

        Geokulturelle Regionalforschung Sagen als Schlüssel zur Seele der Landschaft * Heimat finden – Lokale Identität und Globalisierung * Das Wappen als Seelenprinzip eines Ortes

        Professionelle Kraftplatzuntersuchungen Auffindung und Qualifizierung von Kraftplätzen * Kraftquellen und Atmungssysteme * Messung von Leylines und kosmischen Einstrahlpunkten

      24
      • Alcelsa – Kurs mit Johanna Wimmer
        Den ganzen Tag
        24.06.2023-25.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Infos und Anmeldung:

        o8382 – 94 22 130

      • Die unsichtbare Landschaft – Geomantie des Bodensees
        16:00 -14:00
        24.06.2023-25.06.2023

        In der einzigartigen Region des Bodensees finden wir Spuren von Besiedelungen und Kultorten die 6000 Jahre zurückreichen. Uns begegnen rätselhafte frühromanische Kapellen, einmalige Landschaftsausformungen wie die sieben Churfirsten, sakrale Felsen, wilde Schluchten, Höhlen- und Quellheiligtümer. Eingebettet ist der Bodensee in eine reiche Sagenwelt, welche mythische Bilder von der Seele dieser einzigartigen Landschaft überliefern.

        Auf der Basis von Wahrnehmung und Interpretation der Landschaftsformen, geomantische Kartenrecherche und den örtlichen Sagen und Legenden, wollen wir diese besondere Landschaft erkunden und erforschen.

        Beginnend mit landschaftlichen Vitalsystemen und den Grundstrukturen von Kraftorten, vertiefen wir unsere Kenntnisse durch ein neues Verständnis von landschaftlichen Sphären und großräumigen Organismen.

        Erfahren Sie geomantische Recherche in der Praxis.

        • Wo beginne ich zu forschen?
        • Welche Ebenen sind zu berücksichtigen?
        • Wie komme ich in den Kontakt mit dem Geist eines Ortes oder der Seele einer Landschaft?
        • Was gilt es bei solch einer komplexen und seelenvollen Arbeit zu beachten?

        So erhalten Sie eine fundierte Basis für ein authentisches und die Identität von Landschaften berücksichtigendes Arbeiten.

         

        Themenfelder & Lerninhalte

        Geomantische Ortsrecherche als lebendige Heimatforschung Systematische Geo-Kartographie * Großraumstrukturen als Wegweiser in der Landschaft * Die Wahrnehmung der Ortskräfte * Das Landschaftszentrum * Das Hagaldom-System

        Geokulturelle Regionalforschung Sagen als Schlüssel zur Seele der Landschaft * Heimat finden – Lokale Identität und Globalisierung * Das Wappen als Seelenprinzip eines Ortes

        Professionelle Kraftplatzuntersuchungen Auffindung und Qualifizierung von Kraftplätzen * Kraftquellen und Atmungssysteme * Messung von Leylines und kosmischen Einstrahlpunkten

      25
      • Öko-Bildungsurlaub
        Den ganzen Tag
        25.06.2023-30.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Das Oberschwäbische Allgäu – Entwicklung und Erhalt einer Kulturlandschaft zwischen Tradition und Zukunft

        Die Kulturlandschaft Allgäu-Oberschwabens mit ihren Streuobstwiesen, der wilden Flusslandschaft an der Argen, Seen, Mooren und artenreichen Feuchtwiesen sowie seiner lieblichen Topografie mit Blick auf die Alpen zeichnet vielfältige Nutzungsformen aus. Im Schussental, welches mild vom Bodensee geprägt ist, beherrschen Hopfengärten, Gemüse- und Obstanbau das Landschaftsbild, in den höheren Lagen wird Milchwirtschaft betrieben. Die natürlichen Ressourcen Oberschwabens unterliegen zahlreichen Ansprüchen: Sie müssen den Lebensunterhalt der Menschen sichern, als Natur- und Kulturlandschaft geschützt werden und das Bedürfnis nach Freizeit und Erholung erfüllen.

        Seminarinhalte:

        • Landwirtschaft und Kulturlandschaft
        • Ökologische Zusammenhänge und ökonomische Bedeutung regionalen Wirtschaftens
        • Regionale Auswirkung der Energiewende am Beispiel der Argen
        • Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024
        • Naturräumliche Besonderheiten Oberschwabens
      • Alcelsa – Kurs mit Johanna Wimmer
        Den ganzen Tag
        25.06.2023-25.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Infos und Anmeldung:

        o8382 – 94 22 130

      • Die unsichtbare Landschaft – Geomantie des Bodensees
        16:00 -14:00
        25.06.2023-25.06.2023

        In der einzigartigen Region des Bodensees finden wir Spuren von Besiedelungen und Kultorten die 6000 Jahre zurückreichen. Uns begegnen rätselhafte frühromanische Kapellen, einmalige Landschaftsausformungen wie die sieben Churfirsten, sakrale Felsen, wilde Schluchten, Höhlen- und Quellheiligtümer. Eingebettet ist der Bodensee in eine reiche Sagenwelt, welche mythische Bilder von der Seele dieser einzigartigen Landschaft überliefern.

        Auf der Basis von Wahrnehmung und Interpretation der Landschaftsformen, geomantische Kartenrecherche und den örtlichen Sagen und Legenden, wollen wir diese besondere Landschaft erkunden und erforschen.

        Beginnend mit landschaftlichen Vitalsystemen und den Grundstrukturen von Kraftorten, vertiefen wir unsere Kenntnisse durch ein neues Verständnis von landschaftlichen Sphären und großräumigen Organismen.

        Erfahren Sie geomantische Recherche in der Praxis.

        • Wo beginne ich zu forschen?
        • Welche Ebenen sind zu berücksichtigen?
        • Wie komme ich in den Kontakt mit dem Geist eines Ortes oder der Seele einer Landschaft?
        • Was gilt es bei solch einer komplexen und seelenvollen Arbeit zu beachten?

        So erhalten Sie eine fundierte Basis für ein authentisches und die Identität von Landschaften berücksichtigendes Arbeiten.

         

        Themenfelder & Lerninhalte

        Geomantische Ortsrecherche als lebendige Heimatforschung Systematische Geo-Kartographie * Großraumstrukturen als Wegweiser in der Landschaft * Die Wahrnehmung der Ortskräfte * Das Landschaftszentrum * Das Hagaldom-System

        Geokulturelle Regionalforschung Sagen als Schlüssel zur Seele der Landschaft * Heimat finden – Lokale Identität und Globalisierung * Das Wappen als Seelenprinzip eines Ortes

        Professionelle Kraftplatzuntersuchungen Auffindung und Qualifizierung von Kraftplätzen * Kraftquellen und Atmungssysteme * Messung von Leylines und kosmischen Einstrahlpunkten

      26
      • Öko-Bildungsurlaub
        Den ganzen Tag
        26.06.2023-30.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Das Oberschwäbische Allgäu – Entwicklung und Erhalt einer Kulturlandschaft zwischen Tradition und Zukunft

        Die Kulturlandschaft Allgäu-Oberschwabens mit ihren Streuobstwiesen, der wilden Flusslandschaft an der Argen, Seen, Mooren und artenreichen Feuchtwiesen sowie seiner lieblichen Topografie mit Blick auf die Alpen zeichnet vielfältige Nutzungsformen aus. Im Schussental, welches mild vom Bodensee geprägt ist, beherrschen Hopfengärten, Gemüse- und Obstanbau das Landschaftsbild, in den höheren Lagen wird Milchwirtschaft betrieben. Die natürlichen Ressourcen Oberschwabens unterliegen zahlreichen Ansprüchen: Sie müssen den Lebensunterhalt der Menschen sichern, als Natur- und Kulturlandschaft geschützt werden und das Bedürfnis nach Freizeit und Erholung erfüllen.

        Seminarinhalte:

        • Landwirtschaft und Kulturlandschaft
        • Ökologische Zusammenhänge und ökonomische Bedeutung regionalen Wirtschaftens
        • Regionale Auswirkung der Energiewende am Beispiel der Argen
        • Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024
        • Naturräumliche Besonderheiten Oberschwabens
      27
      • Öko-Bildungsurlaub
        Den ganzen Tag
        27.06.2023-30.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Das Oberschwäbische Allgäu – Entwicklung und Erhalt einer Kulturlandschaft zwischen Tradition und Zukunft

        Die Kulturlandschaft Allgäu-Oberschwabens mit ihren Streuobstwiesen, der wilden Flusslandschaft an der Argen, Seen, Mooren und artenreichen Feuchtwiesen sowie seiner lieblichen Topografie mit Blick auf die Alpen zeichnet vielfältige Nutzungsformen aus. Im Schussental, welches mild vom Bodensee geprägt ist, beherrschen Hopfengärten, Gemüse- und Obstanbau das Landschaftsbild, in den höheren Lagen wird Milchwirtschaft betrieben. Die natürlichen Ressourcen Oberschwabens unterliegen zahlreichen Ansprüchen: Sie müssen den Lebensunterhalt der Menschen sichern, als Natur- und Kulturlandschaft geschützt werden und das Bedürfnis nach Freizeit und Erholung erfüllen.

        Seminarinhalte:

        • Landwirtschaft und Kulturlandschaft
        • Ökologische Zusammenhänge und ökonomische Bedeutung regionalen Wirtschaftens
        • Regionale Auswirkung der Energiewende am Beispiel der Argen
        • Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024
        • Naturräumliche Besonderheiten Oberschwabens
      28
      • Öko-Bildungsurlaub
        Den ganzen Tag
        28.06.2023-30.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Das Oberschwäbische Allgäu – Entwicklung und Erhalt einer Kulturlandschaft zwischen Tradition und Zukunft

        Die Kulturlandschaft Allgäu-Oberschwabens mit ihren Streuobstwiesen, der wilden Flusslandschaft an der Argen, Seen, Mooren und artenreichen Feuchtwiesen sowie seiner lieblichen Topografie mit Blick auf die Alpen zeichnet vielfältige Nutzungsformen aus. Im Schussental, welches mild vom Bodensee geprägt ist, beherrschen Hopfengärten, Gemüse- und Obstanbau das Landschaftsbild, in den höheren Lagen wird Milchwirtschaft betrieben. Die natürlichen Ressourcen Oberschwabens unterliegen zahlreichen Ansprüchen: Sie müssen den Lebensunterhalt der Menschen sichern, als Natur- und Kulturlandschaft geschützt werden und das Bedürfnis nach Freizeit und Erholung erfüllen.

        Seminarinhalte:

        • Landwirtschaft und Kulturlandschaft
        • Ökologische Zusammenhänge und ökonomische Bedeutung regionalen Wirtschaftens
        • Regionale Auswirkung der Energiewende am Beispiel der Argen
        • Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024
        • Naturräumliche Besonderheiten Oberschwabens
      29
      • Öko-Bildungsurlaub
        Den ganzen Tag
        29.06.2023-30.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Das Oberschwäbische Allgäu – Entwicklung und Erhalt einer Kulturlandschaft zwischen Tradition und Zukunft

        Die Kulturlandschaft Allgäu-Oberschwabens mit ihren Streuobstwiesen, der wilden Flusslandschaft an der Argen, Seen, Mooren und artenreichen Feuchtwiesen sowie seiner lieblichen Topografie mit Blick auf die Alpen zeichnet vielfältige Nutzungsformen aus. Im Schussental, welches mild vom Bodensee geprägt ist, beherrschen Hopfengärten, Gemüse- und Obstanbau das Landschaftsbild, in den höheren Lagen wird Milchwirtschaft betrieben. Die natürlichen Ressourcen Oberschwabens unterliegen zahlreichen Ansprüchen: Sie müssen den Lebensunterhalt der Menschen sichern, als Natur- und Kulturlandschaft geschützt werden und das Bedürfnis nach Freizeit und Erholung erfüllen.

        Seminarinhalte:

        • Landwirtschaft und Kulturlandschaft
        • Ökologische Zusammenhänge und ökonomische Bedeutung regionalen Wirtschaftens
        • Regionale Auswirkung der Energiewende am Beispiel der Argen
        • Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024
        • Naturräumliche Besonderheiten Oberschwabens
      30
      • „Mit Liebe heilen“ – Intensivkurs
        Den ganzen Tag
        30.06.2023-02.07.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Seminar: mit Angelika Werkstetter

        Die Intensivkurse sind ein ca. 2jähriges Training für alle, die nach den Grundkursen noch tiefer in das Heilen einsteigen möchten. D. h. diese Seminare können von den Menschen besucht werden, die bereits alle 4 Teile der Grundkurse abgeschlossen haben.

      • Öko-Bildungsurlaub
        Den ganzen Tag
        30.06.2023-30.06.2023

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Panoramastraße 30, 88147 Achberg, Deutschland

        Das Oberschwäbische Allgäu – Entwicklung und Erhalt einer Kulturlandschaft zwischen Tradition und Zukunft

        Die Kulturlandschaft Allgäu-Oberschwabens mit ihren Streuobstwiesen, der wilden Flusslandschaft an der Argen, Seen, Mooren und artenreichen Feuchtwiesen sowie seiner lieblichen Topografie mit Blick auf die Alpen zeichnet vielfältige Nutzungsformen aus. Im Schussental, welches mild vom Bodensee geprägt ist, beherrschen Hopfengärten, Gemüse- und Obstanbau das Landschaftsbild, in den höheren Lagen wird Milchwirtschaft betrieben. Die natürlichen Ressourcen Oberschwabens unterliegen zahlreichen Ansprüchen: Sie müssen den Lebensunterhalt der Menschen sichern, als Natur- und Kulturlandschaft geschützt werden und das Bedürfnis nach Freizeit und Erholung erfüllen.

        Seminarinhalte:

        • Landwirtschaft und Kulturlandschaft
        • Ökologische Zusammenhänge und ökonomische Bedeutung regionalen Wirtschaftens
        • Regionale Auswirkung der Energiewende am Beispiel der Argen
        • Landesgartenschau Wangen im Allgäu 2024
        • Naturräumliche Besonderheiten Oberschwabens
      Juli
      Juli

      Feriengruppe, Gruppenfreizeit, Ferienlager?

      Hier: Alles!

      Alpen, Allgäu, Bodensee, Lindau, Bregenz .... Mehr Natur und mehr Umgebung geht kaum, oder? Sie finden sich in einer der schönsten Landschaften Deutschlands wieder, mit hohem Freizeitwert und unendlich vielen Zielen. Der beste Rahmen für Ihre Gruppe, den man sich vorstellen kann, meinen wir.

      Gruppen

      Schulklassen und Jugendgruppen sind willkommen. Sie haben individuelle Prioritäten? Gut - dann lassen Sie uns gemeinsam Ihren Bedarf besprechen.

      Beste Grundlagen

      Sie erhalten bei uns immer die richtigen Grundlagen: Gutes Essen - überwiegend mit Zutaten aus der Region und aus biologisch-dynamischer/biologischer Landwirtschaft. Vegetarische & Vegane Speisen, auf Wunsch auch gerne einmal eine Mahlzeit mit Bio-Fleisch; Berücksichtigung von Nahrungsmittel-Intoleranzen. Zimmer mit ökologisch sinnvoller Ausstattung...

      Anfrage & Infos für Gruppen

      Auf Ihre Ferienlager- und Gruppenferien-Wünsche freuen wir uns. Sie benötigen Individualität? Sehr gerne! Bitte nennen Sie uns einfach Ihre Wünsche.

      Feste feiern!

      Ihre Hochzeit, Mamas Geburtstag, der Betriebsausflug und all Ihre anderen Anlässe, die Sie gerne feiern wollen: Bei uns in guten Händen.   

      Konzerte & Ausstellungen
      Schauen Sie mal in unseren Terminkalender. Na, was passendes gefunden? Gut, dann merken Sie sich den Termin doch gleich vor - wir freuen uns auf Sie!
      selbst Künstler?

      Sie machen selbst Musik - oder Kunst? Und wollen ausstellen oder ein Konzert veranstalten? Kommen Sie zu uns, hier ist Platz für Sie!

      einfach fragen!
      Ihre Feier bei uns? Oder Ihre eigene Ausstellung? Platz für Ihr Konzert? Fragen Sie uns doch einfach: 0049-8380-335 / info@humboldt-haus.de
      Café: 14-19 Uhr*

      Unser Café mit großer Sonnenterrasse
      ist OFFEN für ALLE und bietet Ihnen:

      hausgemachte Kuchen

      leckere Eissorten

      Erfrischungsgetränke

      Qualitätswasser

      Biere und Weine aus Bio-Anbau

      *täglich, meist auch Dienstags

      Informationen & Tipps für Ihre Zeit bei uns

      Der Freizeitwert unserer wunderschönen Urlaubsregion ist schier unerschöpflich. Natur und Kultur, Erholung und Aktivität, Genuss und Erlebnis - alles findet hier zusammen und verbindet sich zu einem phantastischen Ganzen.
      Unendliche Möglichkeiten - und Sie haben die Wahl! Aber wo anfangen? Viele Informationen erhalten Sie auf unserer ERLEBNIS-SEITE. Für Informationen im Detail empfehlen wir die OFFIZIELLEN TOURISMUSSEITEN der Region.

      Adresse & Kontakt

      • +49 (0)8380-335 / Fax: -675
      • info@humboldt-haus.de
      • https://humboldt-haus.de/
      • Humboldt-Haus Achberg
        Panorama-Straße 30
        D - 88147 Achberg (OT Esseratsweiler)

      • Geschäftsführerin: Birgit Irmer

        DOWNLOAD ANREISE-INFORMATION

        N: 47° 36' 40.896'' / E: 9° 42' 34.308''